Wir danken unseren Sponsoren:

 Sebastian

In den frühen 1950er Jahren wurde mit dem Tischtennisclub Bludenz die Möglichkeit geboten, diese Sportart auf Vereinsebene auszuüben.

Der spätere Bürgermeister der Stadt Bludenz,

Hermann Stecher war Initiator der Vereinsgründung.

Im Sommer 1953 konnte im Arbeiter Turn- und Sportlokal Mokry der Spielbetrieb aufgenommen werden.

Bei der ersten Vereinsmeisterschaft ermittelte man jene Mannschaft, die sich als erstes Oberländer Team an der Vorarlberger Tischtennis-Ligameisterschaft beteiligen sollte.

Die Rahmenbedingungen gestalteten sich nach dem Verkauf  des Arbeiterheimes an die Bundesbahnen recht schwierig, es stand nämlich kein geeignetes Spiellokal mehr zur Verfügung.

Die Bühne im abbruchreifen Saal beim „Deutschen Haus“ war schlussendlich die Sportstätte und die Situation für den Bludenzer Verein verschlechterte sich jedoch weiter.

So sah man sich schliesslich 1966 gezwungen, mit dem benachbarten Club in Bürs eine Spielgemeinschaft zu bilden, weil man inzwischen im dortigen Volksheim eine neue Heimstätte gefunden hatte.

Der nunmehrige Tischtennisclub Bludenz-Bürs erwies sich als ausgesprochen spielstark und schaffte sogar auf Anhieb den Aufstieg in die 2.Bundesliga.

Nach einer Spielsaison zeigte sich jedoch , dass die Belastungen der zahlreichen Fahrten in den Osten Österreichs finanziell und zeitlich nicht zu bewältigen waren und so wurde man wieder nur im Ländle aktiv.

Nach Fertigstellung der Turnhalle in der Hauptschule brach der Verein seine Zelte in Bürs ab und kehrte als TTC Bludenz ins Städtle zurück.

Für den Tischtennissport zeigte sich , dass die Turnhalle des inzwischen erbauten Bundesschulzentrums hinsichtlich Grösse und der besseren Lichtverhältnissen geeigneter war.

Anfang der 80er Jahre wechselte der TTC Bludenz dann in die neue Sportstätte des BSZ Halle Ost, und spielt dort als TTC Sparkasse Bludenz. An Sponsoren konnte die Sparkasse  gewonnen werden, welche neben der Sportförderung der Stadt Bludenz und des ASKÖ-Sportverbandes, sowie den Mitgliedsbeiträgen die finanzielle Basis des Vereines darstellt.

Auch sportlich ist der heimische Tischtennisclub sehr erfolgreich und so gehen in der 70jährigen  Vereinsgeschichte mehrere  Landes- und sogar Staatsmeistertitel bei Schüler-, Jugend bis zu den Senioren nach Bludenz.

                                               Zusammenstellung: Maletic Armin